Stimmung in der Paul-Gerhardt-Kirche

Soli von Katja Schoedon gehen unter die Haut

Trinity Gospel Chor sorgte für Stimmung in der Paul-Gerhard-Kirche

Lübben Gute Stimmung, viele Besucher: Der Trinity Gospel Chor aus dem evangelischen Kirchenkreis Niederlausitz gastierte am Sonntagnachmittag in der Paul-Gerhard-Kirche in Lübben. Er sucht noch Nachwuchs.

Foto und Text:
Stefan Bues/sbu1

Trinity Gospels in Lübben

Bereits nach den ersten Liedern klatschten und sangen die etwa 150 Besucher eifrig mit. Dass hier in der Kirche geklatscht und getanzt wird, ist nicht so oft, fiel einigen Zuhörern auf. Bei dem etwa einstündigem Konzert wurde das Publikum immer wieder mit einbezogen. Hervorzuheben aus dem 50 Mitglieder starkem Chor ist das Juwel der Truppe, die stimmgewaltige Solistin Katja Schoedon. Sie sorgte mit ihren Solis immer wieder für Gänsehaut.

Nach Abschluss des Konzertes wurden einige Gespräche mit Interessenten geführt. „Wir würden uns sehr über Zuwachs freuen“, sagte der Chorleiter Andreas Jaeger. „Jeder ist willkommen. Das Alter unserer Chormitglieder reicht von elf bis 65 Jahre“, so Jaeger weiter.

Interessente werden herzlich zu den Probeterminen am 6., 20. und 27. September in das Arche-Gemeindezentrum der St. Trinita-Gemeinde in Finsterwalde eingeladen. Beginn ist jeweils ab 19 Uhr, kündigte Andreas Jaeger an.

Stefan Bues / sbu1
27. August 2013
Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.